Link verschicken   Drucken
 

Sicherer Schulweg

Sicherer Schulweg

 

Um für unsere Schüler den täglichen Schulweg sicherer zu machen, bietet die Infowand beim Schuleingang wichtige Tipps. Die Kinder der Klasse 1 erhielten im Rahmen der Aktion „ Tonne Susi“ durch Polizeibeamte der Jugendverkehrsschule eine Unterweisung über das richtige Verhalten im Bus und an der Bushaltestelle. Durch Schonraumübungen mit unseren schuleigenen Rädern oder Rollern (haben wir durch Spenden des Elternbeirates im vergangen Schuljahr erhalten) können die Schüler Sicherheit im Umgang mit diesen Verkehrsmitteln gewinnen. Hier die wichtigsten Tipps der Infowand nochmals kurz zusammengefasst:

 

1. Gehen Sie den Schulweg mit Ihrem Kind ab und machen Sie es auf Gefahrenstellen aufmerksam!

2. Ist der Weg sehr gefährlich, begleiten Sie Ihr Kind so lange, bis es sich sicher fühlt!

3. Während der „dunklen“ Jahreszeit die Kinder mit heller Kleidung, Schutzwesten oder Reflektoren 

    ausstatten, so dass diese gut zu sehen sind.

 

Bei Busfahrten beachten:

• An der Haltestellen in einer Reihe hintereinander aufstellen! • Nicht auf die Straße laufen! • Warten,

  bis der Bus anhält!

• Zum Einsteigen Schultasche abnehmen!

• Nicht drängeln oder schubsen!

• Im Bus während der Fahrt sitzen bleiben und erst aufstehen, wenn dieser wirkliche hält! Hier noch

  wichtige Tipps für Eltern: Geben Sie Ihrem Kind für die Schultasche eine Notfallnummer mit unter 

  der der Busfahrer Sie bei einem Problem (z.B Kind hat die Haltestelle übersehen) erreichen kann.

  Bei Heimfahrten bitte einkalkulieren, dass aufgrund von Verzögerungen, der Bus nicht immer zur im

  Fahrplan angegebenen Zeit kommt. 4.Wird das Kind mit dem Auto zur Schule gebracht oder

  abgeholt, bitte • nicht die Schuleingänge oder Gehwege der Schüler zuparken!

• das Kind unbedingt auf der „verkehrssicheren“ Seite ein- und aussteigen lassen!

• Einbahnstraßenregelung beachten!

• niemals so parken, dass das Kind am Bus vorbei über die Straße gehen muss!